AugenLieder
Konzertplakat AugenLieder

Verstärkung gesucht!

Artikel Lingener Tagespost 4. Juli 2009
Artikel Lingener Tagespost

Da werden die Augen Ohren machen!

AugenLieder mit der Chorwerkstatt Lingen

Die Augen sind nicht nur zum Sehen, sind auch
zum Singen eingericht' - wie soll man es sonst
verstehen, dass man von AugenLIEDERN spricht?

(Heinz Ehrhardt)

Mit hohem Engagement und viel Elan bereitete sich die Chorwerkstatt Lingen e.V. seit mehreren Monaten auf ihr Konzert am 11., 12. und 13.09.09 im Theater an der Wilhelmshöhe vor.

Nach Wechselbäder in '07 hatte sich der stimmgewaltige Chor zum Ziel gesetzt, mit dem diesjährigen Konzert AugenLieder ein komplett neu gestaltetes Klangerlebnis des Chorgesangs zu zeigen. Gemäß dem Motto des Konzerts versprach das fesselnde Kontrastprogramm neben stimmungsvollen, rhythmischen Werken zum Mitswingen auch leise, gefühlvolle Töne nicht nur für die Ohren. Denn erneut akzentuierte die Chorwerkstatt ihre gesanglichen Darbietungen durch beeindruckende Choreographien, attraktive Bühnenbilder sowie kurzweilige Moderation. Da haben die Ohren Augen gemacht ...

Freuen durfte sich jenes Publikum, welches bislang schlichtweg mehr deutschsprachige Lieder im Repertoire der Chorwerkstatt wünschte. Ihnen wurde über einen umfangreichen Teil des Programms Tribut gezollt.

Mit dem Daumen auf der Fernsehtastatur wurde sich an diesem Abend durch vier verschiedene Musiksendungen gezappt. Da sah und hörte man einige irische Impressionen, lernte Frauen kennen, die keine Schokolade mögen, erfuhr, dass Männer so einiges nur für Frauen tun, empfand Mitleid für eine Mutter, die hungrige Mäuler stopfen muss, bis man letztendlich auf dem Kinderkanal landete, um in der guten alten Zeit schwelgen zu können. Leider hatte es damit ein jähes Ende.